Kieferorthopädie und Blasinstrumente

Blasinstrumente spielen mit Zahnspange?
Foto: anyjazz65 (CC-BY)

Eine der größten Herausforderung beim Lernen eines Blasinstruments wie Klarinette oder Trompete ist der richtige „Ansatz,“ d. h. das Erlernen der Technik, mit der die passenden Töne erst entstehen können. Für jeden Klarinettisten, Trompeter, Posaunisten oder Spieler von anderen Blasinstrumenten ist dieser Ansatz individuell und damit genau auf den Kiefer und die Zahnstellung des Spielers abgestimmt. Bei einer Behandlung mit Zahnspangen verändert sich die Lage der Zähne und teils auch der Kieferknochen. Deshalb empfehlen wir Ihnen: Wenn Sie ein Blasinstrument spielen, machen Sie uns vor Beginn der Behandlung darauf aufmerksam, damit wir unsere Behandlung genau darauf abstimmen können!

Zum Thema „Kieferorthopädie und Blasinstrumente“ hielt Dr. Marianne Beer gemeinsam mit Dr. Andreas Rudolph (Reutlingen) eine Fortbildung, deren Begleitbroschüre wir Ihnen hier zum kostenlosen Download zur Verfügung zu stellen.

## Aus dem Inhalt

* Grundsätze der kieferorthopädischen Therapie
* Aufgaben in der Prophylax
* Aufgaben in Grenzgebieten
* Wesen der kieferorthopädischen Behandlung
* Die kieferorthopädischen Geräte
* Diagnostik Indikationsstellung
* Besondere Kriterien bei Bläsern

Broschüre gratis herunterladen »

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass sich die Behandlungsmöglichkeiten in der Kieferorthopädie in den vergangenen 17 Jahren stark verändert haben. Die Inhalte der Broschüre sollen deshalb eine ärztliche Beratung nicht ersetzen, sondern nur als erste Informationsquelle dienen. Bei Fragen rufen Sie uns bitte an!

**Haben Sie Fragen oder möchten einen Termin zur Beratung vereinbaren? Rufen Sie uns gern an: 0201-515344.**